26. November: S(w)inging Brubeck mit Sabine Kühlich und Laia Genc

Die Liebe zur Musik ist bei den nächsten "fridhill & friends"-Gästen von purer Leidenschaft geprägt. Die Begegnung mit Dave Brubeck hat das Leben der beiden preisgekrönten Jazzdiven Sabine Kühlich und Laia Genc derart beeinflusst, dass sie sich bei ihm mit einem ganzen Album bedankt haben: "In Your Own Sweet Way - A Tribute To The Great Dave Brubeck". 

„Den großen Dave Brubeck aus dem Inneren und auch der Gegenwart heraus zu betrachten und zu beleuchten, das ist die große Kunst [..] von Sabine Kühlich & Laia Genc. Die Aachener Sängerin und Saxofonistin und die Kölner Pianistin machen das fantastisch, mit packender Intensität, seelenvoll und voller Überraschungen.“ 

Jazzthetik 5/16 von Christoph Giese 

Diese Musikerinnen, beide mit ausgesprochen netter Ausstrahlung und außerordentlichem musikalischen Können, haben längst für internationales Aufsehen gesorgt. Sabine Kühlich ergatterte in 2012 den Montreux Jazz Voice Prize und bei Laia Genc stehen zwei ähnliche Preise im Regal. Respektvoll und innovativ gehen sie mit Brubecks bekannten Kompositionen um, wie z.B. mit “Take Five”, dessen Interpretation u.a. Grund einer der zahlreichen Jazzpreise war. 
  
Das gemeinsame Musizieren der Pia Fridhill Band und ihren Gästen wird diesmal besonders spannend bei  so vielen guten Sängerinnen - Sabine, Pia, Laia und Cellistin Johanna Stein - und auch noch zwei Pianisten auf der Bühne (Stefan Michalke und Laia Genc). Pia Fridhill und ihre Gäste werden zusammen für Klangwelten sorgen, die dem November einen goldenen Schimmer verleihen und für ein warmes Gefühl sorgen werden, das die grauen Spätherbsttage vergessen macht.

SAMSTAG, 26. NOVEMBER 2016 
Einlaß: 19.00 Uhr   |   Beginn: 20.00 Uhr 
VVK: 18,00 Euro  |   AK: 20,00 Euro

Karten im Vorverkauf Online ->